Taufkarten und Glückwunschkarten zur Taufe

Hilfreiche Tipps zur Gestaltung von schönen Taufkarten für den Täufling – mit fertigen Beispielen und Texten zur Ansicht

Zum festlichen Anlass der Heiligen Taufe gehören klarerweise auch wunderschöne Taufkarten in den unterschiedlichsten Designs, Variationen, etc., um persönliche Glückwünsche zur Aufnahme in die Gemeinschaft Gottes überbringen zu können. Viele Gratulanten greifen zu fixen und fertigen Karten aus dem Geschäft; andere wiederum machen sich die Mühe und basteln selbst eine schöne Glückwunschkarte zur Heiligen Tauffeier. Wie dem auch sei – jede Karte spricht für sich selbst und ist in sich ein wahres Unikat!

Da wir uns im Rahmen dieses Webseitenangebots ausschließlich mit Taufglückwunschkarten beschäftigen, möchten wir Ihnen in diesem einleitenden Text einen kleinen Vorgeschmack liefern, was Sie hier bei uns alles erwarten wird. Genau genommen präsentieren wir Ihnen Vorlagen für Taufgratulationskarten für Glückwünsche an den Täufling – jeweils versehen mit fertigen Beispieltexten, um Ihnen eine direkte Ansicht eines exemplarischen Musters gewährleisten zu können. Sämtliche Texte sind beliebig austauschbar, erweiterbar und kombinierbar mit anderen Formulierungen, Wünschen, Sprüchen, Gedichten, etc. Lassen Sie Ihrer Kreativität einfach freien Lauf und machen Sie Ihre Karte zu etwas wirklich Einzigartigem.

Bitte beachten Sie, dass unsere Tipps und Erklärungen zur Erstellung von Taufkarten ausschließlich als kleiner Leitfaden dienen. Es gibt nämlich keine fixen Regeln; jede Taufkarte kann genau genommen so gestaltet werden, wie es dem Gratulanten bzw. der Gratulantin gerade beliebt. Vielleicht haben Sie ja selbst auch die eine oder andere zündende Idee, um Ihre Karte an das Taufkind noch schöner zu machen.

Wichtig sind natürlich auch die passenden Glückwünsche für eine Taufgratulationskarte. Achten Sie auf eine optimale Wortwahl, von Herzen kommende Zeilen, einen schönen Taufspruch, sofern Sie einen einfügen möchten, ein für sich sprechendes Taufgedicht, um eine Botschaft zu transferieren oder klassische Taufglückwünsche, um Ihre Gratulation noch zu verstärken. Sie können auch gerne mit weisen und tiefgründigen Formulierungen arbeiten. Werfen Sie dazu wiederum einen Blick auf unsere Taufkartenbeispiele und holen Sie sich die nötige Inspiration…

Schöne Taufkarten einfach gestaltet und formuliert – Tipps und Anregungen

Wenn Sie Näheres rund die Gestaltung von Taufgratulationskarten wissen möchten, dann sind Sie hier in diesem Abschnitt genau richtig. Wir präsentieren Ihnen nützliche Anhaltspunkte sowie wertvolle Tipps und Anregungen für die Gestaltung von Taufglückwunschkarten. Kommen Sie einfach mit uns mit und lassen Sie sich von uns Schritt für Schritt erklären, wie Sie Ihre Taufkarte zu etwas ganz Besonderem machen. Basteln Sie mit uns eine individuelle Taufglückwunschkarte, verschönern Sie diese mit originellen Accessoires, Stickern und vielem mehr und wählen Sie zudem den passenden Text aus, um Ihre Glückwünsche so richtig zur Geltung zur bringen. Das und noch vieles mehr erwartet Sie hier bei uns auf Sprueche-und-Wuensche.de!

Übrigens: Wir haben die gesamte Erklärung im Hinblick auf die basteltechnische und textuelle Gestaltung einer solchen Karte, die Anrede des Taufkindes, etc. in einzelne Punkte zerlegt, um ein gutes Verständnis zu ermöglichen…

Ideen zur Gestaltung einer Taufkarte

Eine schöne Taufkarte kann entweder käuflich erworben oder aber selbst gebastelt werden. Heutzutage sind wirklich originelle Taufkarten diversen Schreibwarenläden und Geschäften für Papeterie-Bedarf erhältlich. Sollten Sie also nicht zu den Kreativen gehören, so ist es kein Problem, eine besondere Karte zum Anlass des Heiligen Sakraments der Taufe zu kaufen. Auch als Taufpate bzw. Taufpatin müssen Sie sich keinesfalls verpflichtet sehen, eine individuelle Taufglückwunschkarte zu kreieren.

Wenn Sie hingegen doch selbst Hand anlegen möchten, so freuen wir uns, Ihnen ein paar Tipps zur Gestaltung von Glückwunschkarten zur Taufe geben zu dürfen. Für die „Hülle“ Ihrer Karte benötigen Sie klarerweise festes und dickes Papier. Begeben Sie sich dazu in ein Fachgeschäft für Papier- und Schreibwarenbedarf und fragen Sie nach Elefantenpapier, Tonpapier (in den unterschiedlichsten Farben erhältlich), marmoriertem Papier, etc. Sie können hier nach Ihrem ganz persönlichen Geschmack entscheiden, was Ihnen am besten gefällt. Ein klassischer Tipp: Für Mädchen bewährt sich noch immer die Farbe rosa, für Jungen die Farbe blau.

Besondere Accessoires zur Verschönerung dürfen auf einer Taufkarte natürlich ebenfalls nicht fehlen. Diese verleihen einer Taufgratulationskarte das sogenannte Tüpfelchen auf dem „i“. Passend wäre zum Beispiel eine weiße Taube oder Wasser in Form von unter anderem Stickern, Scherenschnitten, 3D-Ornamenten und vielem mehr. Dafür können Sie sich ebenfalls in Schreibwarenläden umsehen. Viele Geschäfte bieten Accessoires zu den unterschiedlichsten Anlässen an – so unter anderem auch zur Heiligen Taufe!

Sie können die Taufkarte auch noch weiter aufwerten, indem Sie mit einer Lochmaschine ein Loch in die Außenseite der Karte machen. Fädeln Sie ein hübsches Band durch, um die Karte so zubinden zu können. Besorgen Sie sich zum Abschluss noch ein wunderschönes Kuvert (gibt es übrigens unter anderem in Glitzeroptik, mit glatter und glänzender Oberfläche, etc.), um Ihre Glückwunschkarte zur Taufe „verpackt“ überreichen zu können.

Für das Verfassen Ihrer Taufglückwünsche verwenden Sie bitte keinen einfachen Kugelschreiber, sondern einen besonderen Stift oder eine Feder / Füllfeder.

Leitfaden für den Aufbau / die Struktur einer Glückwunschkarte zur Taufe

Im Grunde genommen sei an dieser Stelle gleich mal vorweg erwähnt, dass es keine expliziten Regeln und fixen Anhaltspunkte für den Aufbau und Struktur einer Gratulationskarte zur Taufe gibt. Sie können eigentlich vorgehen, wie Sie möchten, solange Ihre Karte nach wie vor den Anschein einer Glückwunschkarte und traditionellen Taufkarte besitzt.

Wir können Ihnen trotz allem gerne ein paar Inspirationen liefern und Ihnen aufzeigen, wie Taufkarten von Sprueche-und-Wuensche.de aussehen würden. Zu Beginn steht klarerweise die Anrede (siehe Punkt 3 – Vorschläge für die Anrede des Täuflings). Wenn Sie dem Täufling noch zusätzlich ein paar weise Worte spendieren möchten, dann sollten Sie dies bestmöglich vor der Anrede tun. Platzieren Sie also Ihren Sinnspruch bzw. Ihre gewählte Lebensweisheit zur Taufe noch vor die Anrede, um diese tiefgründigen Worte als gedanklichen Input zum Nachdenken fungieren lassen zu können. Anschließend folgt, wie bereits gesagt, die Anrede und darauf folgend die eigentliche Wünsche und Glückwünsche zum Anlass der Heiligen Taufe. Denken Sie noch zusätzlich bitte an ein paar persönliche Zeilen, die Sie selbst verfassen und dem Täufling widmen. Vor allem als Taufpate bzw. Taufpatin erweist sich dies als besonders wichtig, da Sie mit Ihrer wichtigen Rolle das kleine Taufkind auf seinem Lebensweg begleiten sollen…

Den Abschluss einer Taufwunschkarte bilden ein paar liebe Grüße, vielleicht sogar eine individuelle Widmung, und die persönliche Unterschrift mit dem vollständigen Namen bzw. der Familienbezeichnung – zum Beispiel:

  • Deine dich liebenden Eltern
  • Deine Tante Anni
  • Dein Onkel Theodor
  • Deine Paten Timo und Ella
  • Deine Taufpatin Eva
  • Deine Großeltern
  • Oma und Opa
  • Dein Patenonkel Josef
  • Familie Mayer
  • Eva und Simon mit Kindern
  • Eva und Simon samt Familie.

Tipp: Sie können zusätzlich zu Ihren klassischen Glückwünschen zur Taufe auch einen passenden Spruch oder ein schönes Gedicht auf die Karte an den Täufling schreiben. Natürlich sollte darauf geachtet werden, dass sich der jeweilige Taufspruch oder das gewählte Taufgedicht optimal in die Taufgratulationskarte einfügen. Entscheiden Sie sich entweder für einen Spruch oder ein Gedicht zur Heiligen Taufe; beides wäre zu viel des Guten – vor allem, weil die Glückwünsche und persönlichen Gratulationsworte im Vordergrund stehen sollten!

Anrede des lieben Täuflings

Da es sich in der Regel beim Täufling um ein Kind handelt, versteht es sich eigentlich von selbst, dass hier das „Du“ gewählt wird. Sie können das Taufkind direkt mit seinem Namen ansprechen oder aber eine spezielle Bezeichnung wählen – zum Beispiel „Täufling“, Taufkind“, „Patenkind“! Die Anrede mit „Liebes Patenkind“ oder „Mein liebes Patenkind“ ist auf jeden Fall angebracht und sogar die bestmögliche Ansprache, sofern Sie Patentante oder Patenonkel des kleinen Jungen bzw. des kleinen Mädchens sind. So können Sie Ihre Position als Pate oder Patin auf eine wunderschöne und bedeutungsvolle Art und Weise zum Ausdruck bringen.

Es ist auch üblich, sowohl den Täufling als auch die Eltern in der Anrede anzusprechen. Man möchte allen dreien zu diesem besonderen christlichen Anlass gratulieren / die herzlichsten Wünsche zur Taufe überbringen und ihnen als Familie alles Gute wünschen. Achten Sie bei dieser Art der Anrede jedoch darauf, den Täufling vor den Eltern zu erwähnen; immerhin ist das getaufte Kind die Hauptperson bei diesem wundervollen Anlass!

So können Sie den kleinen Täufling sowie dessen Eltern ansprechen. Wir präsentieren eine kleine Übersicht passender Formulierungen:

  • Liebe Lena,
  • Liebste Lena,
  • Liebe kleine Lena,
  • Liebe Lena, liebe Eltern,
  • Lieber Jonas,
  • Liebster Jonas,
  • Lieber kleiner Jonas,
  • Lieber Jonas, liebe Eltern,
  • Liebes Taufkind,
  • Lieber Täufling,
  • An den lieben kleinen Täufling,
  • An den Täufling Lena,
  • An den Täufling Jonas,
  • Liebes Patenkind,
  • Mein liebes Patenkind,
  • An unser liebes Patenkind,
  • Meine liebe Nichte Lena,
  • Mein lieber Neffe Jonas,
  • Liebe Lena, liebe Familie Mayer,
  • Lieber Jonas, liebe Familie Mayer,
  • Liebe Lena, sehr geehrte Familie Mayer,
  • Lieber Jonas, sehr geehrte Familie Mayer,

Fertige Glückwunschkarten zur Taufe als Muster mit Texten zur Ansicht

Erklärungen verlangen auch, veranschaulicht und verständlich verbildlicht zu werden – und genau das tun wir hier in diesem Abschnitt. Im Anschluss an diesen Text stellen wir Ihnen genau genommen fertig ausformulierte Taufkarten mit Textmustern zur Verfügung. Holen Sie sich also direkt bei uns auf Sprueche-und-Wuensch.de hilfreiche Tipps und bedienen Sie sich an unseren Vorlagen mit dazu passenden Beispieltexten. Wir zeigen Ihnen, wie fertige Glückwunschkarten zur Taufe aussehen können, wie sich Glückwünsche bestmöglich darin einfügen, wie sich Anrede und abschließende Grüße optimal gestalten lassen und noch vieles mehr…

Wir empfehlen Ihnen vor der eigentlichen Gestaltung Ihrer Taufkarte unsere einführenden Tipps zu lesen. Arbeiten Sie sich durch unsere erklärenden Punkte durch, um ein erstes Bild zu erhalten, wie dabei am besten vorgegangen werden kann. Sie können auch gerne unsere exemplarischen Kartenbeispiele einfach übernehmen; trotz allem sollte darauf geachtet werden, die eigene Gratulationskarte an den Täufling zu individualisieren. Verfassen Sie ein paar persönliche Worte und geben Sie dem kleinen Menschen eine schöne, sinnige und tiefgründige Lebensbotschaft mit auf seinen Weg. So erhält Ihre Taufkarte eine wundervolle, innige Note und wird zugleich zu etwas wahrlich Originellem!

Unsere Taufkartenvorlagen zur Ansicht – mit passenden Texten, Wünschen und Taufglückwünschen versehen…

An Lena – den lieben kleinen Täufling und mein süßes Patenkind,

aus tiefstem Herzen gratuliere ich Dir, meine liebe Lena Maria, zu Deiner Heiligen Taufe. Du bist nun ein Teil der Glaubensgemeinschaft Gottes und hast einen ganz besonderen Beschützer, der dich segnet, dich schützt und über dich wacht…

Als Deine Patentante freut es mich natürlich sehr, dass ich ebenso auf Dich achten und Dich an Deiner Seite durchs Leben begleiten darf.

Mit den besten Wünschen für Dein Leben, das noch vor Dir liegt,

Deine Patin Tante Anna, die Dich unendlich lieb hat

Dein Lachen ist so toll.
Wenn ich das sehe wird mein Herz von Liebe so voll.
Dein Lachen ist so hell wie die Sonne.
Wenn ich dies spüre erlebe ich sanfte Wonne.
Was ich mir noch denke über dein Lachen?
Es ist besser als tausend Sachen.
Ich werde dir helfen mein ganzes langes Leben.
Dafür möchte ich dir mein Lachen und mein Ehrenwort geben.

Lieber Lucas,

zu Deiner Heiligen Taufe möchten wir Dir unsere innigsten Glückwünsche überbringen. Wir freuen uns mit Dir und Deinen Eltern, bei Deiner Taufe dabei sein zu können und wünschen Dir, dass ein friedvolles, glückliches, gesundes und zufriedenes Leben voller schöner Momente und Augenblicke dir beschert wird…

Gottes Segen sei allezeit mit Dir!

Deine Dich liebenden Großeltern

Sprüche, Gedichte und Glückwünsche für Ihre Taufkarte – Die schönsten Worte zur textuellen Gestaltung einer Glückwunschkarte zur Taufe

Was wäre eine Taufkarte für das liebe Taufkind ohne die passenden Worte? Damit das auf keinen Fall passieren kann und Ihre Glückwunschkarte zur Taufe mit Sicherheit nicht leer bleibt, haben wir für Sie einen kleinen Abschnitt mit weiteren Empfehlungen erstellt. Weiter unten präsentieren wir Ihnen genau genommen drei weiterführende Links in drei unserer Kategorien zur Thematik „Taufe“. Einfach kurz Zeit nehmen, sich umsehen und wunderbar fündig werden – es lohnt sich allemal; und Ihr kleiner Täufling wird sich ebenfalls freuen, wenn seine Glückwunschkarte so großartige Worte enthält…

Lange Rede, kurzer Sinn: Wir von Sprueche-und-Wuensche.de möchten Ihnen allerlei schöne Sprüche, Gedichte und Glückwünsche zur Taufe mit an die Hand geben. Sämtliche Taufsprüche (unter anderem auch religiöser Art und aus der Bibel entnommen), Taufgedichte, Taufverse und Formulierungen im Sinne klassischer Wünsche zur Taufe und traditioneller Taufglückwünsche zeichnen sich durch tiefgründige Worte aus. Machen Sie sich selbst ein Bild unserer gesammelten Zeilen und Ihre Karte an das Taufkind zu etwas wahrlich Originellem!

Klicken Sie sich durch unsere drei Kategorien – auf los, geht’s los!